Posts Tagged ‘PSP’

Deutschland und der Jugendschutz

Monday, September 15th, 2008

Heute wollte ich mich mal wieder ein paar News auf onspx.de durchlesen.

Doch was passiert? Die Seite gibts nicht mehr. Mein erster Gedanke war, die sind bestimmt gehackt worden!

Doch weit gefehlt, nachdem ich google ein bisschen bemüht habe bin ich auf folgendes Forentopic gestoßen:

Link zum Topic

Da steht doch tatsächlich, dass die Seite von einer Jugendschutzorganisation entdeckt wurde und dass jugendgefährdende Inhalte gefunden wurden. Nun sollte die Seite entweder geschlossen werden oder erst ab 18 zugänglich gemacht werden.

Diese Inhalte waren wohl gewisse Trailer zu Spielen wie Brothers in Arms oder ähnliche. Komischerweise kann man aber genau die selben Trailer auf fast jeder anderen Ps3 News page sehen.

Onpsx.de wollte sich jedenfalls nicht auf einen Rechtstreit einlassen, und hat kurzerhand beschlossen in die Schweiz auszuwandern. Noch ist die neue Seite nicht erreichbar, aber in Zukunft heißt es dann nicht mehr onpsx.de, sondern onpsx.net.

Ich finde diese Geschichte mal wieder typisch deutsch. Na klar kann man sagen, dass diese Videos unzureichend geschützt waren, nur leider ist das ja auf allen Seiten so. Also wieso wird dann ein kleiner Fisch rausgepickt und die anderen in Ruhe gelassen? Na irgendwie schon seltsam.

Affäre mit einer Französin

Monday, September 1st, 2008

Eigentlich kann ich Franzosen nicht leiden. Französinnen auch nicht. Was aber gute Gründe hat, seitdem ich als junger Bursche während eines Schüleraustausches zehn Tage in einer heruntergekommenen Zigeunerbude in einem französischen Bergdorf leben musste.

Ich hatte also mit den Franzosen schon abgeschlossen.

Und dann kam Jeanne. Während man auf andere Spiele monatelang wartet, selbst Teil der Hype-Maschinerie wird und am Ende dann feststellen muss, dass auch der erwartete Heilsbringer nicht unfehlbar, sondern eher durchschnittlich ist (Stichwort Hellgate: London) oder sich vermeintlich große Namen schon in der Demo als biedere Hack’n’Slasher herausstellen (The Force Unleashed), war Jeanne einfach da. Im Playstation Store. Bis nach Deutschland hat sie es leider nie geschafft.

Als Shining Force- und Final Fantasy Tactics-Veteran hatte ich natürlich sofort ein Auge auf die Jungfrau von Orleans geworfen. Und nach ein paar Tagen war die Sache klar. Ich holte mir Jeanne d’Arc zu mir nach Hause.

Ja, sie mag vielleicht ein bisschen burschikos sein. Und gewalttätig. Und eine religiöse Fanatikerin ist sie auch. Trotzdem habe ich mich fast ein kleines bisschen verliebt…

Und jetzt tue ich das vormals Undenkbare: Ich rette Frankreich, zusammen mit Jeanne und ihren Freunden. Und es macht wahnsinning viel Spaß, mit ihr Städte zu erobern, Schätze zu finden und Engländern von hinten Schwerter durch die Rippen zu jagen (bin ich irgendwie xenophob?)! Jeanne hat mein Leben bereichert, soviel steht fest!

Wer mehr über Jeanne d’Arc wissen möchte, hier das Review von IGN.

Euer

21st Century Digital Rhinestone Cowboy